„Return to Sports“ nach VKB-Rekonstruktion im alpinen Skileistungssport


Leitartikel in der Fachzeitschrift Arthroskopie (Ausgabe 1/2016) - Jörg Mayer tritt als Co-Autor von Dr. Peter Brucker, Ltd. Arzt beim DSV, auf.

Die Ruptur des vorderen Kreuzbands (VKB) stellt für den Skiathleten eine schwerwiegende, in Einzelfällen sogar auch karrierebedrohende Knieverletzung dar. Nach operativer Rekonstruktion des VKB steht der Skiathlet vor einem langwierigen Rehabilitationsprozess, bei dem er schlussendlich wieder erfolgreich ein „return to ski“ realisieren möchte. Es müssen jedoch viele Aspekte berücksichtigt werden, damit die verschiedenen Phasen der Rehabilitation erfolgreich absolviert und risiko- bzw. komplikationsfrei durchlaufen werden können.

Hierfür bedarf es einer multimodalen Überprüfung des Rehabilitationsprozesses, der neben klinischen und leistungsdiagnostischen Gesichtspunkten auch funktionelle Testungen beinhaltet. Die für den alpinen Skileistungssport notwendigen physischen Anforderungen werden bei diesen funktionellen Testungen berücksichtigt und im Rehabilitationsprozess phasenspezifisch eingesetzt. Für das erfolgreiche „return to ski“ wurde ein 3-stufiges skispezifisches Testszenario entwickelt, das den Skiathleten nach VKB-Rekonstruktion von einem „return to activity“ über ein „return to sports“ in ein „return to competition“ überführen soll.

Weitere Säulen neben der funktionellen Testung bilden die klinische Evaluation und die leistungsdiagnostische Kraftdiagnostik (Isokinetik). Ziel sollte es sein, unter dem Aspekt der Sekundärprävention den Skiathleten vor VKB-Rerupturen, aber auch nachfolgend vor kontralateralen VKB-Rupturen zu bewahren, die jeweils im professionellen Skirennsport ein relevantes Problem darstellen. Des Weiteren soll das funktionelle Testszenario auch einen reibungslosen Rehabilitationsverlauf sichern, um sekundäre Überlastungs- und Folgeschäden aufgrund kompensatorischer Bewegungsmuster zu vermeiden bzw. eliminieren.

Dieses Rehatraining kann auf Skifahrer jeder Leistungsstufe angwandt werden und wird außerhalb des Leistungssports in dieser Form nur bei JMPraxis angeboten.

Den kompletten Artikel können Sie jederzeit im Wartebereich der Praxis einsehen.

#AlpinerSkirennsport #Kniegelenk #Sportverletzungen #Prävention #Rehabilitation #FachzeitschriftArthroskopie

Unsere Highlights
Neueste Nachrichtrichten
Archiv
Stichwortsuche
Noch keine Tags.