Häufige Fragen

 

Wissenswertes zu unserer Praxis und Ihrer Behandlung.

01

An wen richtet sich unser Angebot?

 

Unser Angebot richtet sich an alle, die Spaß an Bewegung haben. Insbesondere an alle, die sich nach Unfall oder Verletzung wieder schmerzfrei bewegen oder ihre persönliche Leistungsfähigkeit erhalten oder weiterentwickeln wollen - unabhängig von Alter und Fitnesslevel.

 

02

Übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für die Behandlung?

 

Bitte beachten Sie, dass in unserer Praxis eine Kostenabrechnung über die gesetzlichen Krankenkassen nicht möglich ist.

Physiotherapeutische Leistungen werden von Ihrer Beihilfestelle oder privaten Krankenkasse ganz oder zum Teil übernommen. Wir empfehlen, vor der Behandlung mit Ihrem Versicherer die Höhe der Kostenübernahme abzuklären. Unseren Behandlungsvertrag und unsere Honorarsätze können Sie hier einsehen. Die Abrechnung erfolgt pro Behandlung.

Gleiches gilt für Leistungen der Osteopathie. Wenn Sie privat krankenversichert oder beihilfeberechtigt sind und eine Leistungszusage vorliegt, werden die Kosten vollständig oder teilweise erstattet. jm Praxis berechnet gemäß dem Höchstsatz der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). 

 

03

Brauchen Sie für die Behandlung eine Überweisung vom Arzt?

 

Bei der Physiotherapie benötigen Sie ein Privatrezept durch Ihren behandelnden Arzt. Für Leistungen durch den Heilpraktiker sind keine Verordnungen nötig. 

04

Was sollten Sie zum ersten Behandlungstermin mitbringen?

 

Bitte bringen Sie ggf. Unterlagen wie Röntgenbilder, Kernspinaufnahmen, den Arztbrief und das Rezept mit.

05

Wo können Sie bei Anfahrt mit dem Auto gebührenfrei parken?

 

Wir haben für unsere Patienten einen Tiefgaragenplatz angemietet: Stellplatz 28, 3. Untergeschoss. Die Einfahrt zur Tiefgarage befindet sich auf der Seidlstaße. Bitte klingeln Sie bei „Therasport“ um die Schranke zu öffnen.

06

Sie können einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen?

 

In diesem Fall bitten wir Sie um eine rechtzeitige Absage mindestens 24 Stunden vorher per Telefon oder Mail. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass nicht abgesagte Termine mit EUR 50 in Rechnung gestellt werden müssen.