Jörg Mayer beim Jahreskongress der Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS

Beim Pre Day stellt er sportphysiotherapeutische Behandlungsmethoden vor

Für sportorthopädisch interessierte Mediziner, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler und Studenten gehört der jährliche GOTS-Kongress zu einem der wichtigsten Meetings für Weiterbildung und fachlichen Austausch. Bis zu 800 internationale Teilnehmer werden beim Kongress 2016 erwartet, der von 16.-18.6.in München stattfindet.

Neu im Programm ist der Themenblock „Interdisziplinäre Sportmedizin und Physiotherapie“ mit Workshops zur Funktionsdiagnostik, funktionellen Nachbehandlung und neuen Ansätzen zur Primär- und Sekundärprävention von Sportverletzungen.

Am Donnerstag werden im Rahmen des Pre Days mehrere Veranstaltungen zu operativen und konservativen Themen angeboten. Jörg Mayer freut sich, dafür als Referent geladen zu sein. Er präsentiert im interdisziplinären Workshop Sportmedizin und Physiotherapie die Behandlung von Muskel- und Sehnenverletzungen aus sportphysiotherapeutischer Sicht.

Für die Fachtage wurde das Leonardo Royal Hotel, unweit der historischen Sportstätten des Olympiaparks, angemietet. Zum äußeren Rahmen passt auch das Hauptthema das Kongresses. Die Inhalte zweier "Highlight-Speaker" stehen ganz im Zeichen von Olympia. Mit Blick auf die Sommerspiele in Rio de Janeiro im August wollen die Veranstalter die Pionierarbeit des IOC auf dem Gebiet der Überwachung von Sportverletzungen würdigen und haben führende Forscher auf diesem Gebiet für Vorträge geladen.

Ein weiteres Themenfeld ist Arthrose und Sport. Körperliche Aktivität und Leistungsfähigkeit bei degenerativen Gelenkerkrankungen gehören heute zum Tagesgeschäft von operativen und konservativen Sportmedizinern und Sportphysiotherapeuten.

Vorstellung der GOTS

Die Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin wurde von Orthopäden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz 1986 gegründet Mit über 1000 Mitgliedern, die an Universitäten, in Kliniken, Ambulatorien, Praxen, in Sportverbänden und Vereinen für eine optimale Diagnostik, Therapie und Rehabilitation im Amateur- und Hochleistungssport sorgen, ist die GOTS nach der Amerikanischen Society (AOSSM), die größte und bedeutendste sportorthopädisch-traumatologische Gesellschaft der Welt.

Alle Infos über den Kongress und die GOTS sind hier einsehbar.

#GOTS #ReferentJörgMayer

Unsere Highlights
Neueste Nachrichtrichten
Archiv
Stichwortsuche
Noch keine Tags.